2020-03-20 | KFZ | Zwei KFZ-Starthilfen auf einmal

Am Freitag, den 20. März 2020 wur­de ich am Nachmittag zu einer Starthilfe eines Motorrades Suzuki GSX‑R 600 in die Großfeldsiedlung alar­miert.

Auf dem Weg dort­hin begeg­ne­te ich plötz­lich zwei PKW (Mercedes A160 und einen Renault Laguna), die mit einem Überbrückungskabel ver­bun­den waren.

Sofort dreh­te ich um und bot mei­ne Hilfe für den Mercedes an und mach­te schnel­len Prozess.

Nach dem Laden des Kunzer-Boosters sprang der Mercedes sofort und sau­ber an.

Reglerprüfung: 13,9 Volt (OK).

Nach geta­ner Arbeit erhielt ich noch eine Kleinigkeit und fuhr umge­hend zum Motorrad wei­ter.

Die Maschine war am Freiparkplatz einer Hausanlage den gan­zen Winter über abge­stellt gewe­sen und dadurch ging die Batterie natür­lich leer.

Nach ca. 4 bis 5 Anläufen, mit dem eigens ange­fer­tig­ten Motorrad-Überbrückungskabel, sprang die Maschine nach zwei­mal Pumpen des Kraftstoffes (Die Benzinpumpe star­te­te sich erst nach dem vier­ten Anlauf) sau­ber an.

Reglerprüfung: 14,5 Volt (OK).

Nach geta­ner Arbeit erhielt ich noch eine wei­te­re Kleinigkeit und ich rück­te wie­der ein.

Einsatzorte:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code