Aufgaben und Funktionen

Aufgaben und Funktionen des Pannen- und Störungsdienstes

In die­sem Bereich wer­den alle mei­ne Aufgaben und Funktionen, die ich ehren­amt­lich aus­füh­ren kann oder zukünf­tig aus­füh­ren wer­de.

Die 4 Funktionsbereiche des Pannen- und Störungsdienstes

ELEKTRO

  • Diagnosen von Elektrogeräten und even­tu­el­ler Reparatur vor Ort oder am Stützpunkt
  • Überprüfung von elek­tro­tech­ni­schen Einrichtungen und Anlagen sowie even­tu­el­ler Reparatur1
  • Unterstützung und Beratung bei Kauf und/oder Verwendung von Elektrogeräten oder elek­tri­schen Komponenten
  • Sonstige elek­tri­sche Angelegenheiten

 

EDV (nur Windows, Android, iOS)

  • Diagnosen von Computerhard- und Software auf Fehler und even­tu­el­le Behebung/Reparatur wie z.B.
    • Langsame und Zähflüssige Leistung des Systems und Defragmentierung2
    • Neuaufsetzung von Windows-Betriebssystemen3
    • Festplatten-Fehleruntersuchungen
    • Zurücksetzen von ver­ges­se­nen Windows-Kennwörtern
    • Ferndiagnosen mit Teamviewer (Hier kön­nen Sie ihn her­un­ter­la­den)
  • Beseitigung von Computerviren, die den Computer ver­lang­sa­men oder sogar kom­plett lahm­le­gen
    • Trojanische Pferde, die ihre Festplatte ver­schlüs­seln und Lösegeld for­dern (soge­nann­te Lösegeldtrojaner)
  • Datensicherung und mög­li­che Datenwiederherstellung je nach Umstand des Schadens
  • Unterstützung und Beratung bei EDV-Relevanten Tätigkeiten sowie beim Kauf von Computerhard- und Software
  • Unterhaltungselektronik — Beratung und Unterstützung beim Einkauf
    • Smartphones, Tablets, Smart-TVs, Spielekonsolen und wei­te­re ver­netz­te Geräte
  • Netzwerk- und Internetverbindungen
  • Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner usw.
  • Sonstige EDV-Problemanalysen und ‑Beseitigungen

 

FAHRRAD

  • Pannenservice für das Fahrrad an bestimm­ten Zeiten oder per Zufall
    • Anforderung der mobi­len Werkstatt per Telefon, E‑Mail, Facebook-Message!
  • Kleinreparaturen vor Ort oder am Stützpunkt
    • Reifen- und Schlauchwechsel bzw. Reparatur von Schläuchen
    • Luftversorgungen mit­tels Elektro- oder Handpumpe
    • Schmierung von wich­tigs­ten Fahrradkomponenten wie Kette, Schaltung, Gabel
    • Schaltungseinstellungen für klas­si­sche Werfer- und Nabenschaltungen (SHIMANO und S‑RAM bevor­zugt)
    • Lichtanlagen — Überprüfung und Reparatur (Lampenwechsel, Durchmessen der Masse und Drähte und evtl. Neuverdrahtung)
    • Kettenrisse (Nur für 7 bis 10-Gang-Ketten)
  • Erste Hilfe bei Fahrradunfällen und even­tu­el­le Reparatur und Abschleppung des kaput­ten Fahrrades zur nächs­ten Werkstatt4

Keine Fahrradservices, da ich kei­ner­lei Haftung für even­tu­el­le Schäden über­neh­men kann und dies nur von qua­li­fi­zier­ten Mechanikern aus­ge­führt wer­den soll!

AUTO

  • Starthilfe für Motorrad, PKW, Klein-LKW, Kleinbus mit Verbrennungsmotoren bis zu 4,5 Liter Hubraum (Dieselmotor) oder 5.3 Liter (Benzin‑, Gasmotor) mit­tels bat­te­riefrei­em Starthilfegerät (Basiert auf Superkondensatoren, nur 12 Volt-Fahrzeuge)5
  • Ersatzsicherungen bis 70 Ampere (Mini‑, Standard‑, Maxi-Stecksicherungen, Glasrohr- und Torpedosicherungen)

 

Anmerkungen (hoch­ge­stell­te Zahlen jeweils am Ende des Textes)

1Sofern es zumut­bar ist, ansons­ten dür­fen Reparaturen nur von behörd­lich kon­zes­sio­nier­ten Fachkräften aus­ge­führt wer­den!

2SSDs (Solid-State-Drives) kön­nen nicht defrag­men­tiert wer­den, da die­se nicht geeig­net sind und dadurch die Lebensdauer signi­fi­kant absin­ken kann!

3Sofern eine gül­ti­ge Lizenz vor­han­den ist, wer­den dadurch kei­ne Lizenzkosten anfal­len!

4Derzeit noch kei­ne Abschleppmöglichkeit (Benötigtes Equipment bzw. Transportmittel noch zu teu­er)

5Motoren ab 5,3 Liter Hubraum kön­nen nur bedingt bedient wer­den auf­grund es zu erwar­te­ten Anlassstromes jen­seits der 1000 bis 1200 Ampere (Stärkeres Starthilfesystem in Betrachtung)