2020-03-08 | FAHRRAD | Kettenriss

Am Sonntag, den 8. März 2020 bemerk­te ich eine Dame, wie sie ihr Fahrrad in der Breitenleer Straße am Gehsteig schob und eine feh­len­de Kette ent­deck­te.

Sofort eil­te ich zu ihr her­bei und bot prompt die Reparatur an der geris­se­nen Kette an, die sie glück­li­cher­wei­se ver­staut hat­te.

Zuerst muss­te die Kette fach­ge­recht ein­ge­fä­delt wer­den, die defek­ten Glieder her­aus­ge­nie­tet und dann ein soge­nann­tes Kettenschloss ange­bracht wer­den.

Die Reparatur dau­er­te etwa 10 Minuten und die Dame konn­te nach den letz­ten Arbeiten nor­mal wei­ter­fah­ren.

Außerdem riet ich ihr zur Sicherheit den Allgemeinzustand der Kette durch eine Fachwerkstatt prü­fen zu las­sen und ggf. zu tau­schen.

Einsatzort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code