2018-05-12 | Schwere Reifenpanne mit Lastenrad

2018-05-12 | Schwere Reifenpanne mit Lastenrad

Am Samstag, den 12. Mai wur­de ich gegen 19:50 Uhr von einer bekann­ten Kundin alar­miert, da sie einen plötz­li­chen Druckverlust am Hinterrad hat­te.

 

Sofort eil­te ich in die Brigittenauer Brücke, wo ich sie, ihren Mann und ihre zwei Kinder im Lastenrad antraf.

 

Es gab wie beim dama­li­gen Einsatz Kommunikationsschwierigkeiten auf­grund ihrer Taubheit, den­noch konn­ten wir uns ver­stän­di­gen.

 

Nach dem Entfernen des Reifens muss­ten wir zur neu­en Donau hin­un­ter, damit wir den Fehler rasch fin­den konn­ten.

 

Die Ursache wur­de schnell gefun­den, näm­lich ein bereits ein­ge­kle­ber Flicken war schad­haft.

 

Die Reparatur erfolg­te mit­tels 17er Nuss, Reparaturset, ein Großflicken, Arbeitslicht, Reifenheber, Elektropumpe, Handpumpe und natür­lich die neue Donau als ent­schei­den­des Werkzeug zur Fehlersuche.

 

Nach erfolg­ter Reparatur setz­te ihr Mann den Reifen wie­der ein, wobei sich beim Aufpumpen wie­der die alt­be­kann­te Beule auf­trat.

 

Dies wie­der­hol­te sich ca. 6 Mal und schließ­lich trat sie nicht mehr auf und setz­te den Reifen wie­der in das Lastenrad ein.

 

Vor der Weiterfahrt wur­de noch ein “Final-Check” aus­ge­führt (letz­te Endkontrollen) und bekam eine Spende von 35€ und ich rück­te dann wie­der ein.

 

Einsatzort:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code