2017-09-18 | Fahrradreparaturen Rennbahnweg

Fahrradreparaturen Rennbahnweg

Am Montag, den 18. September 2017 wur­de ich mit­tels Anruf beauf­tragt, zwei Fahrräder eines Teenagers zu begut­ach­ten und zu repa­rie­ren.

Am Einsatzort am Rennbahnweg ein­ge­trof­fen, emp­fing mich der Teenager mit­samt sei­nem Hund und führ­te mich in den Fahrradabstellraum sei­ner Wohnhausanlage.

Konkret fand ich ein Fully Mountainbike und ein BMX vor, das er jeweils in sei­nem Besitz hat.

Beim Fully wur­de ein neu­er Schlauch ein­ge­setzt und die hin­te­re, mecha­ni­sche Scheibenbremse über­prüft und ein­ge­stellt, da sie kaum Bremswirkung mehr hat­te, trotz ein­wand­frei­er Bremsklötze.

Beim BMX wur­den gleich bei­de Bremsen bean­stan­det, die nur eine Fahrradwerkstatt machen kann, da die Bremsscheiben leicht unrund waren und der Centerlock der hin­te­ren Bremsscheibe defekt war (Scheibe blo­ckiert).

Alles in Allem konn­te ich die­sen Einsatz abschlie­ßen und bekam für ca. 35 Minuten Arbeitszeit 30€ spen­diert (Ohne Materialkosten, da kei­ne ange­fal­len waren).

Einsatzort:

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code