E-Scooter-Sharing in Wien

E-Scooter-Sharing in Wien

Seit Ende September 2018 befinden sich in Wien jüngst zwei neue Anbieter von Elektroscootern, Lime und Bird.

Am 13. Oktober startete das deutsche Unternehmen „TIER“ als dritter Anbieter mit dem Verleih von E-Rollern mit einer Auflage von 250 Stück.

Am 11. Dezember 2018 gesellte sich „WIND“ vom deutschen Startup „Byke“ mit ca. 100 Exemplare zu den bestehenden drei Anbietern dazu.

Im Februar 2019 kündigte „VOI“ den E-Scooter-Verleih in Wien als schon mittlerweile fünften Anbieter in dieser Stadt an.

Im April kündigte sich erstmals ein österreichischer Anbieter „Arolla“ mit dem Verleih an. Besonderheit an diesem, dass der Verleih vorerst kostenlos starten wird und danach zum „Kampfpreis“ von 9 € pro Nutzungsstunde (1,50 € / 10 min), was eigentlich allen Anbietern gleich entspricht.

Am 20. Februar 2019 hat der Berliner Anbieter „GoFlash“ den Probebetrieb gestartet mit einem Kontingent von 50 E-Rollern.

Diese Fahrzeuge werden, anders als bei den gescheiterten Leihfahrrädern aus Fernost, mit elektrischem Strom betrieben und können ebenfalls an jeden, erlaubten Platz abgestellt werden.

Die vier Anbieter legen seit ihrem Start hohen Wert darauf, dass sie nach einer festgelegten Nutzungszeitspanne wieder eingesammelt werden, da der Nutzungszeitraum beschränkt ist, nämlich täglich von 7 Uhr morgens bis 9 Uhr Abends.

Nach 21:00 Uhr werden die E-Roller eingesammelt und für den nächsten Tag aufgeladen, sodass sie wieder Einsatzbereit sind.

Ausgeliehen können die E-Roller wiederum mit Smartphones von Apple und Android.

Die Preise sind meist einheitlich. Das Entsperren kostet immer 1 € und das Fahren 0,15 € pro Minute

Sollte dennoch ein E-Roller kaputt gehen oder es falsch abgestellt wurde, legt mein Pannendienst ebenso hohen Wert darauf, dass der Defekt, sobald er von mir nicht reparierbar ist, dem Betreiber rechtzeitig gemeldet wird.

Es wurde dabei festgestellt, dass die E-Roller nicht immer den Anforderungen der österreichischen Fahrradverordnung entsprechen, sei es Reflektorenfläche und -Ausführung sowie Anzahl und Art der Bremsanlagen. Dazu hat die Stadt Wien jetzt strengere Auflagen fixiert.

In den letzten Wochen kam es zu Problemen mit falsch abgestellten E-Scootern, was wiederum die Erinnerungen an das oBike-Chaos wach wurden. Lime und Bird haben ab sofort Maßnahmen ergriffen und eine „Rote Zone“ geschaffen, die den verbotenen Bereich für das Fahren und Parken des E-Rollers darstellen soll.

Der 1. Bezirk und alle Anbieter, Lime, Bird und Tier haben sich geeinigt, dass in der Wiener City bestimmte Regelungen getroffen werden. Zum Beispiel dürfen die E-Roller in Fußgängerzonen (FuZo) nur mit Tempolimit gefahren werden sowie wurde ein Leitfaden für das Abstellen der Roller erstellt.

Bei Lime kam es zu einem Problem mit den Rollern der 1. Generation, dei denen während der Fahrt das Trittbrett plötzlich auseinanderbrechen kann. Es kam schon diesbezüglich zu einem Vorfall, aber es wurde niemand ernsthaft Verletzt.

Ein weiteres Problem bei Lime war, dass ein Verkabelungsfehler zu einer plötzlichen Blockade der Bremse geführt und es in der Schweiz mehrere Unfälle durch ungewollte sogenannte „Stoppies“ (Das einspurige Fahrzeug bremst zu stark, das Hinterrad bricht aus, man fährt nur mehr auf dem Vorderrad und im schlimmsten Fall überschlägt sich das Fahrzeug), gegeben hat. Auch in Wien kam es diesbezüglich zu einem Unfall.

Lime hat bei diesen Unfällen sofort reagiert, eine Untersuchung dieser Unfälle einzuleiten und in Wien 15, in der Schweiz gleich 500 Exemplare aus dem Verkehr gezogen hat.

Nachfolgend eine Aufstellung über die E-Scooter-Firmen:

LIME

Homepage

Ursprungsland: USA

Farbgebungen: Weiß / Schwarz / Grün

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Modell: Standard bzw. Ninebot by SEGWAY ES2

Technischen Details:

  • Hinterradbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Vollgummireifen
  • Unterbodenbeleuchtung Grün (Segway-Modell)

Fotos zum Lime

LIME der ersten Generation (Wurde wegen Materialproblemen aus dem Verkehr gezogen)

BIRD

Ursprungsland: USA

Homepage

Farbgebungen: Weiß / Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke: Xiaomi

Modell: Mi M365

  • Hinterradscheibenbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Luftreifen

Fotos zum Bird

BIRD in Schwarz
BIRD in Weiß

TIER

Ursprungsland: Deutschland

Homepage

Farbgebungen: Mintgrün / Grau / Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke:  Ninebot by SEGWAY

Modell: ES2

  • Hinterradtrittbremse
  • Lichtanlage vorne
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Gummireifen
  • Unterbodenbeleuchtung Mehrfarbig

Fotos zum TIER:

WIND

Ursprungsland: Deutschland

Homepage

Farbgebungen: Blau/Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke: Ninebot by SEGWAY

Modell: ES2

  • Hinterradscheibenbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Hartgummireifen

Fotos zum WIND

https://images.derstandard.at/img/2018/12/11/byke2.jpg?tc=2000&s=e470ad95

Flash

Ursprungsland: Deutschland

Homepage

Farbgebungen: Orange/Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke: Ninebot by SEGWAY

Modell: ES2

  • Hinterradscheibenbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Hartgummireifen

Fotos zum Flash:

VOI

Ursprungsland: Schweden

Homepage

Farbgebungen: Rot/Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke: Ninebot by SEGWAY

Modell: ES2

  • Hinterradscheibenbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Hartgummireifen

Fotos zum VOI folgen demnächst!

AROLLA

Ursprungsland: Österreich

Homepage

Farbgebungen: Neongelb/Schwarz

Wie auszuleihen:  App für iOS / App für Android (Via Smartphone aufrufbar)

Technischen Details:

Marke: Xiaomi

Modell: Mi M365

  • Hinterradscheibenbremse
  • Lichtanlage
  • Klingel
  • QR-Code
  • stabiler Ständer
  • Vorderradantrieb
  • 8-Zoll-Hartgummireifen

Fotos zum AROLLA folgen demnächst!

 

error: Inhalt ist Kopiergeschützt!