Kategorien
Allgemein

2020-03-08 | FAHRRAD | Kettenriss

Am Sonntag, den 8. März 2020 bemerkte ich eine Dame, wie sie ihr Fahrrad in der Breitenleer Straße am Gehsteig schob und eine fehlende Kette entdeckte.

Sofort eilte ich zu ihr herbei und bot prompt die Reparatur an der gerissenen Kette an, die sie glücklicherweise verstaut hatte.

Zuerst musste die Kette fachgerecht eingefädelt werden, die defekten Glieder herausgenietet und dann ein sogenanntes Kettenschloss angebracht werden.

Die Reparatur dauerte etwa 10 Minuten und die Dame konnte nach den letzten Arbeiten normal weiterfahren.

Außerdem riet ich ihr zur Sicherheit den Allgemeinzustand der Kette durch eine Fachwerkstatt prüfen zu lassen und ggf. zu tauschen.

Einsatzort: