Kategorien
Allgemein

2020-02-29 | KFZ | KFZ-Starthilfe

Am Schaltsamstag, den 29. Februar 2020 bemerkte ich auf dem Weg zu einem Dinner ein Fahrzeug, das in der Austerlitzgasse über dem Gehsteig herausragte und die Heckklappe und Motorhaube offen waren.

Sofort war mir dadurch klar, das ich einschreiten musste und eilte sofort herbei.

Konkret hatte ein VW Golf V eine ziemlich leere Batterie gehabt (um die 5 Volt), nachdem der Lenker das Licht nicht abgeschaltet hatte und ein Ford Galaxy wollte diesen überbrücken, doch dieser stand sehr ungünstig über den ganzen Gehsteig.

Sofort kam aus dem KRF-S der Kondensatorbooster heraus und ich lud diesen vorher über die Speicherbatterie meines Einsatzfahrrades auf.

Der erste Versuch misslang leider, da bei der Betätigung der Zündung trotz Aus-Stellung des Lichtschalters das Licht anging und viel zu Spät ein Startversuch unternommen wurde, sodass die Kondensatoren leer gingen und erneut geladen werden mussten.

Der zweite Versuch verlief viel besser, da ich dem Lenker während dem Laden erklärt habe, 1 bis 2 Sek nach der Betätigung der Zündung sofort der Startversuch zu unternehmen ist und erst danach sprang der Motor sofort und ohne Ereignisse an.

Die Lichtmaschinenprüfung war positiv (14 Volt bei eingeschaltetem Licht) und nach dem Erhalt eines kleinen Dankeschöns düste ich weiter zum Dinner.

Einsatzort: