Kategorien
Allgemein

2019-12-28 | KFZ-Starthilfe

Am Samstag, den 28. Dezember 2019 traf ich in Kagran während meiner routinemäßigen Pannenstreife einen Seat Alhambra mit geöffneter Motorhaube und eilte zum Fahrzeug hin.

Ich erkundigte mich nach einem möglichen Problem und die Dame erwiderte mit einer leeren Batterie, nachdem ein unbekannter Stromfresser in der Elektrik nach einigen Tagen die Batterie leergesaugt hatte.

Der Ultracap-Booster musste vorher zweimal geladen werden, da der Erste Startversuch wegen einem eingelegten Gang misslang und erst beim zweiten Anlauf brachte sie den 1,9-Liter-TDI-Motor zum laufen.

Die Dame war von meinem Pannendienst total überrascht gewesen und fertigte als Erinnerung ein Foto vom KRF-S und mir an.

Lichtmaschinenprüfung: Positiv 14,4 Volt bei ausgeschaltetem Licht.

Wetter während des Einsatzes: Windig bei 1 °C

Einsatzort: