2021-08-09 | FAHRRAD | Kettenriss

Am Abend des Montags, 9. August 2021 wur­de ich um Punkt 20 Uhr zu einem Fahrradnotfall alarmiert.

Etwa 3–4 Minuten nach Alarmierung ver­ließ das KRF‑S den Stützpunkt und peil­te den Einsatzort, Donauinsel Kilometer 4,9 an.

Bei der Ankunft, nach etwa 50 min Fahrzeit, emp­fin­gen mich zwei net­te Männer, die mit ihren Rädern unter­wegs waren und bei einem der Fahrräder riss die Kette.

Ich inspi­zier­te die Kette, kein Glied war defekt, das sonst raus­ge­nie­tet wer­den muss­te und die­se wur­de danach ein­ge­fä­delt und die Glieder mit einem Kettenschloss wie­der verbunden.

Nach erle­dig­ter Arbeit unter star­ker Belastung durch Gelsen mach­te der Patient noch ein Foto mit mir und anschlie­ßend rück­te ich umge­hend wie­der nach Hause ein.

Einsatzort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code