2021-02-15 | KFZ | Fiat Punto mit kleineren Ungereimtheiten

Am Montag, den 15. Februar 2021 ent­deck­te ich auf mei­ner Pannenstreife nahe Leopoldau einen Fiat Punto aus Serbien, der anschei­nend Hilfe brau­chen könnte.

Ich hielt stan­des­ge­mäß an und sah nach dem Rechten.

Konkret war nach einem Jahr Standzeit die Batterie erst mal Leer und konn­te erfolg­reich nach Vorladen den 1,4‑Liter-Benziner zum Laufen bringen.

Nach dem Starten prüf­te ich stan­des­ge­mäß Spannung und auch Strom (14,3 Volt und 20 bis 30 Ampere Ladestrom), aber bei Standgas began­nen die Probleme.

Nach minu­ten­lan­gem Gasgeben und anschlie­ßen­dem lang­sa­men her­un­ter­re­geln der Drehzahl und dem Weglassen vom Pedal starb der Motor immer wie­der ab und ver­mu­te­te eine nicht rich­tig ein­ge­stell­te Starterklappe des Vergasers.

Nach dem Drehen der Einstellschraube um ca. ⅛ Umdrehung und erneu­tem Starten starb der Motor zwar nicht mehr ab, den­noch lief er immer­hin mit 580 U/Min, was noch zu lang­sam erscheint (Normal Standgasdrehzahl 800 bis 1000 U/Min), aber immer­hin konn­te ich ihn Stabilisieren.

Nach erle­dig­ter Arbeit konn­te ich nor­mal wie­der einfahren.

Einsatzort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code