2020-11-25 | KFZ | Kabelbruch an der Batterie

Am spä­ten Mittwochabend des 25. November 2020 wur­de ich um 21:40 Uhr mit dem Anruf “Mercedes Batterie leer kein Strom” alarmiert.

Das KRF‑S mach­te sich danach sofort auf dem Weg zur besag­ten Notfalladresse und traf auf den Mercedes C220 und des­sen Besitzer.

Zuerst kam es zu einer Routineaktivität mit­tels Ultracap-Booster und Sicherungskontrolle. Nachdem alles bis­her nichts brach­te, ent­deck­te ich zufäl­lig eine schad­haf­te Stelle im Bereich der Batterie.

Konkret ist der Verbindungsdraht zwi­schen Karosserie und Minuspol der Batterie auf­grund von Korossionserscheinungen gebro­chen und dadurch hat­te das Fahrzeug kei­nen Strom mehr gehabt.

Der Draht wur­de pro­vi­so­risch bis zur rich­ti­gen Reparatur so her­ge­rich­tet (abiso­liert und die ein­zel­nen Drähtchen durch die Klemmschraube durch­ge­fä­delt), dass der Lenker zumin­dest sein Fahrzeug star­ten konn­te und auf Licht, Instrumente, Radio, Scheibenreinigung und alles not­wen­digs­te zu beschränken.

Nach erle­dig­ter Arbeit, die etwa 30 bis 35 Minuten dau­er­te, konn­te ich mit etwas Müdigkeit wie­der einrücken.

Einsatzort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code