2020-04-10 | KFZ | KFZ-Starthilfe

Am Freitag, den 10. April 2020 ent­deck­te ich wäh­rend mei­ner Pannenstreife einen Mercedes E220 mit geöff­ne­ter Motorhaube und ich sah sofort nach dem Rechten.

Das Fahrzeug wies eine kom­plett lee­re Batterie auf und aus die­sem Grund muss­te der Ultracap-Booster an den Hilfsstromakku des KRF‑S vor­ge­la­den wer­den.

Der ers­te Startversuch miss­lang, da die Kondensatoren leer wur­den, ehe sie erneut am Einsatzfahrrad gela­den wer­den muss­ten.

Beim zwei­ten Anlauf sprang der 2,2‑Liter-Dieselmotor doch noch in letz­ter Sekunde an.

Die Reglerprüfung war mit 14,2 Volt bestan­den und der Lenker wur­de danach obli­ga­to­risch zur einer 45-Minuten-Ladefahrt auf­ge­for­dert.

Nach dem Erhalt eines groß­zü­gi­gen Dankeschöns setz­te ich die Pannenstreife danach fort.

Einsatzort:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code