2019-07-12 | KFZ-Starthilfe

Am Freitag, den 12. Juli 2019 ent­deck­te ich bei mei­ner rou­ti­ne­mä­ßi­gen Pannenstreife in der Obachgasse einen BMW 320d E46 mit offe­ner Motorhaube und Heckklappe.

Sofort wen­de­te ich am Rennbahnweg und eil­te zum Fahrzeug her­bei, um nach den Rechten zu sehen.

Der BMW eines Rumänen hat­te “kei­nen Strom” gehabt, was klar nach einer lee­ren Batterie deu­te­te und ich rück­te aus dem KRF‑S den Ultracap-Booster her­aus.

Nach dem Check der Spannung (9 Volt), lud sich der Booster voll­stän­dig auf und der 2 Liter Reihenvierzylinder-Dieselmotor sprang sofort sau­ber an.

Die obli­ga­to­ri­sche LiMa-Prüfung ergab einen Wert von 14,16 Volt und danach erteil­te ich ihm die Freigabe, min­des­tens ¾ h zu fah­ren.

Der Fahrzeuglenker hat­te eigent­lich einen sei­ner Bekannten um Hilfe gebe­ten und die­ser kam ca. 2–3 Minuten nach erfolg­ter Starthilfe durch mir.

Ich erklär­te ihm noch das Spezialgerät, der Lenker gab mir noch eine klei­ne Spende und ich mach­te mich danach wei­ter auf die Lauer nach Pannen.

Einsatzort:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code