2019-07-12 | KFZ-Starthilfe

Am Freitag, den 12. Juli 2019 entdeckte ich bei meiner routinemäßigen Pannenstreife in der Obachgasse einen BMW 320d E46 mit offener Motorhaube und Heckklappe.

Sofort wendete ich am Rennbahnweg und eilte zum Fahrzeug herbei, um nach den Rechten zu sehen.

Der BMW eines Rumänen hatte „keinen Strom“ gehabt, was klar nach einer leeren Batterie deutete und ich rückte aus dem KRF-S den Ultracap-Booster heraus.

Nach dem Check der Spannung (9 Volt), lud sich der Booster vollständig auf und der 2 Liter Reihenvierzylinder-Dieselmotor sprang sofort sauber an.

Die obligatorische LiMa-Prüfung ergab einen Wert von 14,16 Volt und danach erteilte ich ihm die Freigabe, mindestens ¾ h zu fahren.

Der Fahrzeuglenker hatte eigentlich einen seiner Bekannten um Hilfe gebeten und dieser kam ca. 2-3 Minuten nach erfolgter Starthilfe durch mir.

Ich erklärte ihm noch das Spezialgerät, der Lenker gab mir noch eine kleine Spende und ich machte mich danach weiter auf die Lauer nach Pannen.

Einsatzort:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

error: Inhalt ist Kopiergeschützt!