2019-06-25 | Fahrradkettenriss

Am Dienstag, den 25. Juni 2019 wur­de ich über Facebook zu einem Fahrradnotfall alar­miert, da eine Kette geris­sen war.

Ich wur­de schon ges­tern dar­über infor­miert und fixier­ten vor­her einen güns­ti­gen Termin.

Gegen 13:10 Uhr fuhr ich dann zu einem Firmengebäude in der Geiselbergstraße und der Patient emp­fing und führ­te mich zu sei­nem Fahrrad.

Nachdem ich den Schaden inspi­ziert habe, fing ich unmit­tel­bar danach an, die defek­ten Kettenglieder mit­tels Kettennietdrücker zu ent­fer­nen.

Danach setz­te ich ein soge­nann­tes Kettenschloss ein, das zur pro­vi­so­ri­schen Reparatur einer Fahrradkette dient, und ließ danach die Kette eini­ge Runden durch­lau­fen und das Kettenschloss ras­te­te ord­nungs­ge­mäß ein.

Vergleich Vorher | Nachher:

Nach geta­ner Arbeit erhielt ich eine freie Spende, plau­der­ten ein Wenig und ich rück­te bei die­ser Affenhitze wie­der ein.

Einsatzort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code