2018-09-15 | Reifenpanne beim Chinesen

Am Samstag, den 15. September 2018 wur­de ich gegen 19:30 Uhr von einem Stammgast des Chinarestaurants in der Anton-Sattler-Gasse alar­miert, da ein jun­ger Radfahrer eine plötz­li­che Reifenpanne erlitt.

Als ich sofort zum besag­ten Ort aus­rück­te, traf ich auf zwei jun­ge Männer und die Stammkunden des Lokals.

Sofort führ­te mich der Radfahrer zu  sei­nem knapp 1.000 € teu­rem Mountainbike, das einen plat­ten Hinterreifen hat­te.

Der Radfahrer hat­te wäh­rend der Fahrt einen lau­ten Knall gemacht und die Luft des Reifens war sofort ver­lo­ren gegan­gen.

Das KRF‑S setz­te bei der Reparatur den Arbeitsscheinwerfer, das Reparaturset, Reifenheber, E‑Pumpe, Handpumpe und die Innenbeleuchtung der Box ein.

Die Fehlersuche dau­er­te nur knapp 1 Minute und das Loch war rasch gefun­den.

Danach setz­te ich den 27,5‑Zoll-Reifen wie­der nor­mal ein, pump­te die­sen auf 2,7 Bar auf, schloss die Arbeit damit erfolg­reich ab und erhielt eine freie Spende.

Ich bekam von den Stammgästen noch einen Apfelsaft spen­diert, bevor ich wie­der die Einsatzbereitschaft sicher­stell­te.

Einsatzort:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code