2017-10-23 | Schleichender Platten im 18ten

2017-10-23 | Schleichender Platten im 18ten

Am Montag, 23. Oktober 2017 wur­de ich auf Facebook auf eine Fahrradfahrerin auf­merk­sam, die ihr angeb­lich sabo­tier­tes Lastenrad postete.

Ich bot ihr an, die­sen Schaden zu behe­ben und prompt erteil­te sie mir eine Zusage.

Nach mei­ner Büroarbeit ras­te ich sofort in die Gentzgasse zur Wohnadresse der net­ten Dame, die lei­der Taub ist, kaum Sprache spricht und daher nur eine ein­ge­schränk­te Kommunikation mög­lich war.

Trotz die­ser Umstände konn­te ich den Platten mit­tels Arbeitsscheinwerfer, Reifenheber, 17-mm-Nuss und Pannenspray eliminieren.

Während dem Aufpumpen nach der Injektion des Pannensprays bekam der Reifen eine Beule und ich muss­te die Luft wie­der sofort rauslassen.

Daraufhin setz­te ich den Schlauch nach einer grund­le­gen­den Überprüfung erneut in den Reifen ein und pump­te die­sen danach wie­der voll auf.

Die Beule trat dann nicht mehr auf und ich konn­te dann wie­der Einrücken.

Als Trinkgeld bekam ich 10 € und eine Dose Coca-Cola.

Einsatzort:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code