2017-10-23 | Schleichender Platten im 18ten

2017-10-23 | Schleichender Platten im 18ten

Am Montag, 23. Oktober 2017 wurde ich auf Facebook auf eine Fahrradfahrerin aufmerksam, die ihr angeblich sabotiertes Lastenrad postete.

Ich bot ihr an, diesen Schaden zu beheben und prompt erteilte sie mir eine Zusage.

Nach meiner Büroarbeit raste ich sofort in die Gentzgasse zur Wohnadresse der netten Dame, die leider Taub ist, kaum Sprache spricht und daher nur eine eingeschränkte Kommunikation möglich war.

Trotz dieser Umstände konnte ich den Platten mittels Arbeitsscheinwerfer, Reifenheber, 17-mm-Nuss und Pannenspray eliminieren.

Während dem Aufpumpen nach der Injektion des Pannensprays bekam der Reifen eine Beule und ich musste die Luft wieder sofort rauslassen.

Daraufhin setzte ich den Schlauch nach einer grundlegenden Überprüfung erneut in den Reifen ein und pumpte diesen danach wieder voll auf.

Die Beule trat dann nicht mehr auf und ich konnte dann wieder Einrücken.

Als Trinkgeld bekam ich 10 € und eine Dose Coca-Cola.

Einsatzort:

 

Kommentar verfassen