2017-01-06 | Panneneinsatz Wien 22

2017-01-06 | Panneneinsatz Wien 22

Am 6. Januar 2017 wur­de ich um 12:20 beauf­tragt, ein Auto wegen lee­rer Batterie zu behan­deln. Das Fahrzeug stand auf dem Grundstück eines Hauseigentümers am Fuchsienweg neben dem Haus und hat­te das Fahrzeug seit mehr als 2 Wochen nicht mehr in Betrieb gehabt.

Die Batteriespannung betrug nur mehr 3 Volt und dann kam der Einsatz mei­nes LiFePO4-Akkus und mei­ner 25-mm²-Starthilfekabeln.

1. Versuch, Fahrzeug sprang sofort an. Die Elektronik hat­te wegen der nied­ri­gen Spannung und der Schwankungen gespon­nen.

2. Versuch wie­der erfolg­reich. Der Vertretende hat­te das Fahrzeug danach für mind. 45 bis 90 Minuten auf der Straße gehabt, er blieb am Rautenweg mit­ten auf der Linksabbiegespur ste­hen und ich wur­de noch­mals alar­miert.

3. Versuch wie­der Erfolg und dann hat­te ich den Motor eini­ge Zeit hoch­lau­fen las­sen (ca. 3000 U/min), damit die Elektronik sich gewöh­nen kann.

Zum Zeitpunkt des Einsatzes herrsch­ten Temperaturen um ‑7 °C und eisi­ger Wind! Das Fahrzeug war ein Nissan Qashqai 1.5 dCi DPF Bj 2010–2013) mit Dieselantrieb und 110 PS.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code